der warme punkt

Da ich diese Wiederentdeckung so berührend fand und diese auch verloren gegangen zu sein schien:

blogpunkt

Hamburg 1968, two aspiring young filmmakers – Hellmuth Costard and Thomas Struck – walk through the town with a cameraman and a soundguy. They are harassed by a point which comes on the screen, disappears and comes again. Film won the prize of the first Hamburg Filmschau and is a key work of the German “Das Andere Kino”. 20 mins long, available for screenings at Metropolis Kino Hamburg or Deutsche Kinemathek, Berlin.  Bitte anschauen!

upcoming

So langsam füllen sich die Seiten und trotz aller Vorläufigkeit scheint ein Hinweis angebracht:

Vom 16. April bis zum 24. Mai 2015 zeigt das Goethe-Institut in Paris die Ausstellung: Ungewissheiten, die Hamburg-Stipendiaten des laufenden Jahres versammelt. Im Rahmen dieser Ausstellung, die in der Folge durch Frankreich reisen wird, wird die Arbeit Blue Collar I (2015) zu sehen sein, die durch die Buchstaben: A, K, O, U, W und Z des Tanzalphabet ergänzt wird.

bluecollar

brand new start

Es gab Irritationen und Hinweise und Unglauben und dergleichen, aber letztlich war es ein Faktum: Auf irrigen Wegen hat etwas mehrer Dateien auf meiner Homepage versteckt und damit den Betrieb komplett lahm gelegt. Die Folge war eine Komplettlöschung und der Verlust aller Beiträge und Daten. Das gibt die Möglichkeit, das nun alles neu entsteht, aber auch die Mühsal alles oder zumindet vieles neu erfinden zu müssen. Ich bemühe mich darum und empfehle inzwischen die Erdnuss-Ente zu tanzen: