audiowalk

In Audiowalks werden Spaziergänge zwischen Kunst, Politik und Stadt vereint. In Form von örtlich gebundenen Hörstücken sind die Spaziergänge Ausschnitte, die durch die verändernde Stadt ihre Aktualität beim Hören immer wieder neu bilden müssen. Die Audiowalks sind auf unterschiedliche Weise hörbar: Ein Kanal ist die Plattform Guidemate, eine andere sind Führungen, weitere sind Gruppenausflüge oder individuelle Kopfreisen.

Zum Beispiel:
HEIMATWAISE – Die Sehnsucht mich in die Welt zu tragen (Trailer)

Ein Sound-Spaziergang mit dem Ensemble Resonanz durch Hafen und Wilhelmsburg auf den Spuren von Antonín Dvořák und der Sehnsucht nach der neuen Welt: Mit einem Soundtrack auf den Ohren, der Sie selbst zum Auswanderer macht, abgemischt mit den >>Appalachian Strings<>Shakerloops<< erschließen wir – nach der Überfahrt per Barkasse – die Elbinsel. Während die Musik zwischen Siedlerromantik und Pioniergeist pendelt, begeben wir uns auf eine Soundreise durch die Zeit, bis zum IBA-Gelände in Wilhelmsburg-Mitte, das eine moderne Form des Siedelns vor Augen führt.
Drehbuch/Regie und Produktion: Armin Chodzinski / Sprecher: Alexander Simon

Mit freundlicher Unterstützung der Körber-Stiftung. Einen Erfahrungsbericht zu dem Walk finden sie HIER, den gesamten Walk auf Guidemate!!

 

Zum Beispiel die:
Audioguides zur Kunst im öffentlich Raum der Stadt Hamburg

Drei Audioguides der Kulturbehörde erläutern Werke rund um die Alster sowie auf der Strecke von den Deichtorhallen bis zur Reeperbahn und durch die Wallanlagen bis zur Universität. Auf den drei ca. 90-minütigen Rundgängen erfahren die Hörer mehr über die Künstler, die Kunstwerke und deren Einbettung in das städtische Umfeld. Die Audioguides gibt es auf deutsch und englisch und sind  auf Anfrage erhältlich oder über die Kulturbehörde oder über Guidemate. Dort sind zur Zeit leider allerdings nur zwei auf deutsch erhältlich. Insgesamt gibt es: Palmen, Schiffe und Beton – Von Park Fiction bis zu den Deichtorhallen. Züge, Wiesen und Hotels – Vom Hauptbahnhof zur Alster und Retour. Blumen, Wälle und Justiz – Von den Wallanlagen bis zur Universität.
Konzept/Drehbuch/Regie: Armin Chodzinski

An English Introduction you find here: HERE