das geschäftsjahr 1968/69

12408 »Das Publikum liebte den Effekt bereits, sein rebellisches Zucken, sein elektrisierendes,
befreiendes Wesen. Die alten Tanzformen wurden dadurch zerstört, unmöglich
gemacht. Der rasante Wechsel von der Finsternis ins Überhelle schien ins Zentrum der
Doppelnatur eines jeden zu treffen, der Blitz weckte schlafende Kräfte, befreite Energien,
Lüste und Neigungen, verscheuchte die Hemmungen. (…) Ein mentaler Ruck
hatte jeden durchfahren und die Zeit in ein Davor und Danach geteilt.«
(Bernd Cailloux, Das Geschäftsjahr 1968/69, 2005)